T2Helsinki

Die Geschichte(n) unseres Bullis…

Datenblatt und Zertifikat

Mittlerweile können bei „Volkswagen Classic Parts“ Datenblätter und Zertifikate für klassische Volkswagen beantragt werden. Dieser Service wurde davor von der „Stiftung AutoMuseum Volkswagen“ angeboten.

Das Datenblatt enthält die „korrekten technischen Daten für die Zulassungsstelle“, falls z.B. die Informationen für die Wiederzulassung eines Fahrzeugs fehlen. Diese Daten werden auf einem einfachen, offiziellen Briefpapier der Stiftung zusammengestellt – bei uns eine DinA4-Seite, einfach bedruckt.

Das Zertifikat enthält teilweise identische Angaben, bringt darüberhinaus aber insbesondere Informationen zum Auslieferungsumfang (Stichwort: M-Plakette). Dieses Dokument ist wie eine Urkunde gestaltet und wird auf festem Papier mit eingepägtem Logo und „Siberstreifen“ ausgeliefert – bei uns bestehend aus zwei einseitig bedruckten Blättern.

Ganz billig ist das nicht – und mit dem Wechsel von der Stiftung zu Volkswagen Classic Parts ist es noch einmal teurer geworden: Datenblatt 49,95 EUR, Zertifikat 75,95,- EUR, zusammen für 99,95,- EUR (Stand September 2019). Weitere Informationen auf der entsprechenden Seite von Volkswagen Classic Parts, von wo aus auch der zugehörige Antrag online gestellt werden kann.

Die nachstehenden Informationen stammen von diesen beiden Dokumenten, die wir am 24. August 2017 ausgestellt bekommen haben.

Fahrzeug-Identifikations-Nr.

23 82 003478

Modell (Volkswagen)

231 931
SO 73 VW-Campingwagen

Motor

Kennbuchstabe: CJ
Leistung: 70 PS/51 kW bei 4.200 U/min
Hubraum: 1.970 ccm

Aktuell ist ein Austauschmotor verbaut!
Kennbuchstabe: AP
Leistung: 68 PS/50 kW bei 4.200 U/min
Hubraum: 1.795 ccm

Höchstgeschwindigkeit

127 km/h

Abmessungen

Länge: 4.505 mm
Breite: 1.720 mm
Höhe: 2.035 mm (Aufstelldach)
Bodenfreiheit: 200 mm
Radstand: 2.400 m

Gewicht

Leergewicht: 1.495 kg
Nutzlast: 755 kg
Zul. Gesamtgewicht: 2.250 kg
Zul. Achslast: vorn 1.010 kg / hinten 1.270 kg

Anhänger mit Bremse: 1.200 kg
Anhänger ohne Bremse: 600 kg

Räder

Felgen:
5,5 J x 14

Reifen:
185 SR 14 reinforced
185 R 14 C
205/70 HR 14
205/70 VR 1

Farbe

L63H – taigagrün
Polsterkombination Stoff grüngelb

Produktionsdatum

7. Juli 1977 in Hannover

Erstauslieferung

8. Juli 1977

Bestimmungsort

Vertriebszentrum Rhein-Main, Frankfurt/Main

Extras

H 40 M-Paket, beinhaltet:
– M 161 Aufnahme für Kopfstützen je Sitz im Fahrerhaus
– M 181 verchromte Radzierdeckel und Außenspiegel
– M 506 Bremskraftverstärker
– M 511 Schlttafelpolsterung und Ablagefachdeckel

M 073 Dachausschnitt und – verstärkung für Westfalia Aufstelldach SO73
M 096 VW-Radio „Braunschweig“
M184 3-Punkt-Sicherheitsgurte mit Aufrollautomatic und Drucktastenschloß für Vordersitze
M 507 Drehfenster in den Fahrerhaustüren
M 616 Rückfahrleuchten in Schlußleuchten eingebaut
S 793 Kfz-Brief für Westfalia Gasheizung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up